Wing Tsun & Escrima Schulungszentrum Velbert

International Union For Escrima & Wing Tsun

The IUEWT Martial Arts Learning Experience

Das IUEWT Kampfkunst Lernerlebnis

Wing Tsun – Escrima

Namhafte Selbstverteidigungslehrmethoden aus China (Wing Tsun) und den Philippinen (Escrima) als Lernstile für die puristische Logik von Körper, Geist und Kampf

Beide Lehrdisziplinen unterscheiden sich aufgrund des jeweiligen kulturellen Hintergrundes in der praktischen Umsetzung. Das strategische Ziel der gleichen logisch aufgebauten Systematik: die Umsetzung von 0 % Risiko / 100 % Sicherheit der eigenen Handlungen – auf der körperlichen und mentalen Ebene. Dies wird zu einem Lifestyle, bei dem diese pragmatische Philosophie täglich gelebt und in viele Bereiche des Lebens übertragen werden kann. Gleichzeitig entwickelt dabei die IUEWT-Pädagogik eine einzigartige logische Körperkultur, die bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann.

Beide 'Lernstile' können jeweils für sich oder zusammen ohne Vorkenntnisse als ideale Ergänzung zu anderen Kampfsportarten/-künsten trainiert werden - weil die Vermittlung durch die IUEWT auf der Unabhängigkeit der Logik (des Körpers) basiert!
Wing Tsun–Escrima ergänzen sich aufgrund der unterschiedlichen praktischen Umsetzung perfekt. Aber jede Disziplin ist ein eigenständiges Lern- und Entwicklungswerkzeug für sich…ähnlich dem Erlernen von zwei Sprachen, was zu einem umfassenderen Verständnis der Dinge führt. Die Entwicklung dieser beiden Selbstverteidigungsformen hat sich über Menschengenerationen erstreckt. Der heutige Stand ist die Anpassung an die aktuelle Zeit, so wie jede Generation das Wissen der vorherigen Generation an die jeweilige Zeitperiode angepasst hatte.

Was unterscheidet Wing Tsun – Escrima von anderen traditionellen oder modernen Angeboten?



Die Möglichkeit, anhand des gesunden Menschenverstands die persönlichen Fähigkeiten auf der körperlichen und mentalen Ebene optimal für eine mögliche Gewaltsituation zu entwickeln. Die Reise zum eigenen Ich beginnt mit dem Thema Selbstverteidigung und entwickelt sich von da an weiter in das Thema Kampfkunst, Philosophie und Lifestyle. Die Basis aller Lehrinhalte bilden logische und faktische Grundlagen, deren spätere Komplexität sowie der kontrollierte Umgang damit am Schluss die Kunstform ausmachen. Freie persönliche Annahmen aus dem Blauen heraus, fiktive Choreographien oder Legenden, wie sie in traditionellen Angeboten gepflegt werden, haben den gleichen Stellenwert einer verbindlichen Vorhersage der Lottozahlen und sind deshalb in unserer Lehre nicht vorhanden.

Ist Wing Tsun – Escrima etwas für mich?



Wenn Du den Wunsch hast, grundlegende Fähigkeiten des Selbstschutzes für den Alltag aufzubauen, als Dich auch darüber hinaus von diesen ‚handwerklichen‘ Grundlagen in die hohe Form der Kampfkunst und Philosophie weiterzuentwickeln, dann findest Du bei uns genau dies alles. Auch mögliche beruflichen Perspektiven werden ebenso professionell begleitet wie die reine Freizeitbeschäftigung. Wing Tsun-Escrima sind ein Lebensgefühl und Lifestyle, der die körperliche und mentale Ebene verschmelzen lässt. Dabei spielt das Geschlecht als auch das Alter unter der Voraussetzung einer allgemeinen körperlich gesunden Verfassung keine Rolle.

Warum eigentlich die Lehrmethodiken der IUEWT?



Die Lehransätze erscheinen der allgemeinen Erwartungshaltung beim ersten Kontakt etwas zu nüchtern, puristisch und ‚demystifizierend‘. Aber beim zweiten Blick, nach den ersten ‚Einfühlungsversuchen‘ wird fortwährend geäußert: ‚Stimmt, das ist logisch‘ oder ‚das ist wahr‘. Das Unterscheidungsmerkmal des einzigartigen logischen Lehransatzes der IUEWT bringt langfristige Zufriedenheit und Motivation durch Sinnhaftigkeit für Schüler und Lehrer gleichermaßen. Dieser tagtäglich gelebte Lehransatz unterscheidet die IUEWT maßgeblich von allen anderen Anbietern und wird als ‚pädagogischer Lifestyle‘ gelebt und weiter entwickelt.

Die IUEWT hat die Kampfkunst- und Körperlogik so sauber und einfach strukturiert, dass sich jeder Mensch darin wiederfinden kann. Es ist wie eine offene Plattform, die jedem trotzdem oder auch gerade deshalb seine Individualität beim Lernen zulässt.
Wir, das IUEWT-Schulungszentrum Velbert, sind seit über 30 Jahren für all diejenigen da, die in eine sinnvolle Lernstruktur in angenehmer und konstruktiver Lernumgebung eintauchen wollen. Die konsequente Umsetzung dieses Anspruchs hat uns zum bevorzugten Ansprechpartner und Premiumanbieter in Velbert, Niederberg und weit darüber hinaus für Selbstverteidigung durch Wing Tsun-Escrima gemacht.

Unsere Schwerpunkte – Wing Tsun-Escrima – bieten Dir:

  • Funktionale & realistische Selbstverteidigung – unter Verzicht auf unseriöse / nicht umsetzbare Methodiken, Praktiken oder Interpretationen
  • Komprimierte Ausbildung im ersten Jahr hin zu einer Verbesserung der alltäglichen Selbstverteidigungsfähigkeit/-fitness um 100% mit der Option auf nachhaltige Expertenfähigkeiten durch langjährige Weiterentwicklung
  • Körpersensitivitätstraining für die ’andere Sinneswahrnehmung‘
  • Mentale Achtsamkeitsübungen
  • Die auf Logik basierende Körperlehre ist gelenk-/gesundheitsschonend
  • Strukturierte Umwandlung von Ängsten in ein angepasstes Selbstbewusstsein
  • Funktionsbezogenes anspruchsvolles Körpertraining
  • Jugendarbeit ab dem 9.Lebensjahr in Sachen Körperentwicklung / Selbstverteidigungsvorbereitung
  • Berufsausbildungskonzepte für eine Dienstleistungstätigkeit als Lehrer / Ausbilder für Selbstverteidigung / Wing Tsun-Escrima
  • Seminare / Workshops / Lehrgänge in-house oder auch extern


Das Kennenlernen:

Achtung: Neuinteressenten mit Vorkenntnissen im Bereich Wing Tsun Stil / Wing Chun Stil / Ving Tsun Stil / etc. kommen nach Vereinbarung direkt zum normalen Gruppenunterricht am Montag!

Für Neuinteressanten ohne Vorkenntnisse erfolgt die Aufnahme grundsätzlich in zwei Schritten:

  • die praktische Grundeinführung
  • das anschließende Probetraining.

Die praktische Grundeinführung ist Voraussetzung für das Kennenlernen des strategisch-logischen IUEWT Lehransatzes sowie dem Verständnis einer gezielten Abgrenzung von Grundbegriffen der Logik und Strategie gegenüber Kampfsport/Kampfkunst. Das anschließende Probetraining verfolgt die Wahrnehmung ganz anderer Faktoren, wie z. B. dem Kennenlernen der Mitglieder, der Gruppen- und Trainingsdynamik, der Ausbilder, etc. Kontaktiere uns und vereinbare umgehend einen Termin für eine unverbindliche praktische Grundeinführung. Eine Grundeinführung IUEWT Wing Tsun ist jederzeit Mo, Di und Do ab 19h während des Gruppenunterrichts oder nach Vereinbarung individuell für kleinere Gruppen möglich. Grundeinführungen IUEWT Escrima jeweils Mi ab 19h. Auch ohne vorherige Anmeldung! Für weitere Fragen und Auskünfte sind wir jederzeit ansprechbar.

Psychologie



In den bekannten und traditionellen Kampfkünsten / Kampfsportarten und deren Selbstverteidigungsinterpretationen werden traditionelle mentale Ansätze vermittelt, die in vergangenen Epochen ihre Gültigkeit hatten, jedoch nie ‚rundumerneuert‘ wurden, um somit angepasste Ansätze für eine eher funktionale Selbstverteidigung und deren Inhalte sicherzustellen.

Themenfragen wie: ‚Warum überhaupt Selbstverteidigung? Wann beginnt eigentlich Selbstverteidigung?‘ sind Fragen, die die ‚äußeren‘ Inhalte der Kampfkunst umfassen. Wie steht es jedoch mit den ‚inneren‘ Inhalten einer Kampfkunst?

weiterlesen

Die Kampfkunst neu erfunden?


– Willkommen in der Welt der Träume und Phantasien.

 
Nein, das hatten Generationen von Menschen bereits gemacht, denn der Mensch hat durch seine körperliche Struktur nur begrenzte Möglichkeiten für einen wirkungsvollen Umgang und Einsatz. Deshalb massen wir uns eine solche Ignoranz nicht an, das Rad neu erfunden zu haben……

Aber wir haben Sprache und Vermittlung dahingehend neu definiert, dass es für jeden wirklich nachvollziehbar und umsetzbar sein kann – ganz gleich, welche Voraussetzung er oder Sie mit sich bringt. In der modernen Sprache heißt dies ‚plattformunabhängig‘ und bedeutet, das diese Logik auf jedes System ‚Mensch‘ vermittelbar ist. Ob Ramboathletik oder Marathonleichtgewicht, alle müssen einen vermeintlich überlegeneren Angreifer durch logische Strategie auf Augenhöhe bringen können.

über die IUEWT Wing Tsun Systematik

Die IUEWT Wing Tsun (WT) Systematik steht für eine praktische Anwendung der Kampfkunst, die weit über die Einfachheit von Selbstverteidigung hinausgeht. IUEWT Wing Tsun (wie auch IUEWT Escrima – das Gegenstück aus den Philippinen) ist ein ganzheitlicher Prozess, der den/die Übenden/Übende durch intensives körperliches und geistiges Training lehrt, die eigene Angriffsenergie in Verbindung mit einer geeigneten Körperstruktur optimal so zu mobilisieren, so dass jeder Angreifer - gleich welcher körperlichen Dimension, mit dem maximalen Widerstand konfrontiert wird.

weiterlesen

über die IUEWT Escrima Systematik

Escrima steht für eine Systematik, die weit über die praktische Anwendung der Kampfkunst hinausgeht. Escrima (wie auch WingTsun – das Gegenstück aus China) ist ein ganzheitlicher Prozess, der den/die Escrima-Übenden/Übende durch intensives körperliches und geistiges Training lehrt, die Angriffsenergie primär zu kontrollieren und weiterhin gegebenenfalls durch Nachgeben zu „borgen“ – die angegriffenen Körperzonen werden so im Kontaktfall durch den gegnerischen Angriff „aufgeladen“ und geben, fast ohne eigenes Zutun, die Energie des Gegners unverbraucht und mit ganzer Wucht zurück. Dabei folgt alles einem sogenannten ‚roten Faden‘ – dem Prinzip des ‚Abschirmens‘!

weiterlesen

IUEWT Kids Training

LIEBE ELTERN!

Sie können Ihrem Kind dabei helfen, dass es beim Wing Tsun Freude und Erfolg findet. Wing Tsun ist eine Kampfkunst nach wohlüberlegten, festen Regeln. Schenken Sie Ihrem Kind ein Handwerk , wofür es Ihnen immer dankbar sein wird!

Die Kinder erlernen in unserem Wing Tsun Training spielerisch selbstbewusstes Auftreten für sich und ein sinnvolles, gewaltfreies Verhalten untereinander.

weiterlesen

IUEWT Wing Tsun-Escrima für Frauen



Leider ist auch IUEWT Wing Tsun-Escrima, wie fast alle Kampfkünste, noch eine Männerdomäne. Dies liegt wahrscheinlich an der immer noch vorherrschenden Sozialisierung, Frauen hätten in Kampfkunstschulen nichts zu suchen, Bei diesen Denkmustern wird jedoch all zu häufig vergessen, dass gerade Frauen nun mal das „schwächere Geschlecht“ bilden und sich dadurch häufig den von Natur aus stärkeren Männern unterlegen fühlen.

weiterlesen

IUEWT Wing Tsun-Escrima: die lehrende Tätigkeit als zweites Standbein oder Beruf


Wir sind nicht die größten, haben aber deren Erfahrung!

Der Trend zum Zweitjob schon lange Realität, also warum nicht dann mit etwas, was auch Spaß macht und Selbstzufriedenheit bringt! Mit etwas, was man selbst schon immer machen wollte!

weiterlesen
 

So finden Sie uns

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch