IUEWT Escrima Lehrmethodik



IUEWT Escrima steht für eine Systematik, die weit über die praktische Anwendung der Kampfkunst hinausgeht. IUEWT Escrima (wie auch IUEWT Wing Tsun – das Gegenstück aus China) ist ein ganzheitlicher Prozess, der den/die Übenden/Übende durch intensives körperliches und geistiges Training lehrt, die eigene Körperstruktur 100% einem Angriff entgegenzustellen, um damit beim Aufprall die richtige Entscheidung auf Basis eindeutiger Informationen zu treffen, die der Angreifer nicht verfälschen kann.
IUEWT Escrima kann ohne Vorkenntnisse als ideale Ergänzung zu anderen nicht logischen oder traditionellen Kampfsportarten/-künsten trainiert werden, weil die Vermittlung durch die IUEWT auf der Unabhängigkeit der Logik (des Körpers) basiert!

Hierbei ist es wichtig, die Grundbegriffe von Logik und Körperstrategie gegenüber Angeboten aus nicht logischen oder traditionellen Kampfsportarten oder Kampfkünsten abzugrenzen, damit keine falschen Annahmen entstehen. Dies ist die Zielsetzung einer richtigen Grundeinführung in das IUEWT Escrima.

Für den bereits erfahrenen Sportler diverser Kampfdisziplinen bietet IUEWT Escrima genügend Aspekte und konkrete Bereicherungen zur Effizienzsteigerung seines Kampfstiles oder der Wettkampfvorbereitung – Logik kennt keine Regeln, und ist somit durchgängig universell einsetzbar. Allerdings wird Logik durch jedes menschlich aufgestellte Regelwerk künstlich gebrochen. Inwieweit der Kampfsportler die Logik bis zu welchem Grad für sich verwendet, bleibt seine eigene Entscheidung.

Die logische Grundlage allen Handelns – nicht nur im IUEWT Escrima: Das balancierte Verhältnis zwischen Risiko und Sicherheit. Dabei ist das einzig logisch sinnvolle Verhältnis jenes von 0% Risiko und 100% Sicherheit! Wenn man dieses Denken auf alle Aspekte herunterbricht, entsteht automatisch der Begriff der ‚Redundanz‘ oder einfacher der ‚mehrfachen Sicherheit‘.

Die immer wiederkehrende Tatsache, dass es oft nicht mehr möglich ist, einfach wegzugehen oder dass der Gewalttäter bereits die durch Deeskalation aufgestellte Grenzen ignoriert hat, soll bewusst machen, das ein Gewaltpräventionstraining nicht nur auf verbalen Deeskalationstechniken aufbauen darf – das Trainingsverhältnis sollte körperlich 80 zu mental 20 Prozent liegen. Die logische Tatsache dafür ist, dass der Körper auf nicht kontrollierbaren und nicht abänderbaren Reflexen beharrt, sobald man in die sogenannte ‚Panikphase‘ kommt.

Somit ist es aufwändiger, den Körper zu einem kontrollierten Verhalten im Einklang mit den verbalen Deeskalationstechniken zu bringen, um eine Mehrfachsicherheit zu haben. Das Training in verbalen und verhaltensmäßigen Deeskalationstechniken ist dagegen erheblich leichter und schneller umzusetzen. Hierbei gilt es zu beachten: Jeder vermiedene Kampf ist ein gewonnener Kampf – sofern der potentielle Gewalttäter dies auch so zulässt!

Ist IUEWT Escrima etwas Neues?



Ja – IUEWT Escrima bedeutet Innovation der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten durch konstante Arbeit. Obwohl aus der Vergangenheit stammend ist es aktueller denn je, denn Logik kennt keine Epochen! Davor steht eine Geschichte von ca. 500 Jahren.

Die IUEWT Escrima MEthodik baut auf der Lehre nach Großmeister Rene Latosa aus den USA auf, der selber den traditionellen Lehren entstammt. Durch seine Entwicklungen auf diesem Gebiet wurden die traditionellen Lehren ausschließlich zu einem pädagogischen Instrument auf der körperlichen Ebene, welches ohne einen strategisch logischen Funktionsansatz keine Wirkung entwickeln und dann sogar eher schädlich sein kann. Der strategisch logische Funktionsansatz in den philippinischen Kampfkünsten wurde einzigartig und exklusiv durch ihn entwickelt und formuliert. Dabei werden Allgemeingültigkeiten in einen in sich logisch geschlossenen Kontext eingebettet, die stets mit sich verbunden sind.

Die Herausarbeitung der Übereinstimmung dieses Ansatzes mit dem strategisch logischen Funktionsansatz aus dem IUEWT Wing Tsun und die entsprechende Umsetzung auf der körperlichen Ebene war eine weitere einzigartige und exklusive Entwicklung der IUEWT - das IUEWT Wing Tsun-Escrima. Das in nun über 40 Jahren akkumulierte Know – How wird auf höchstem internationalen Niveau unterrichtet wird.

Neuinteressenten mit Vorkenntnissen im Bereich der philippinischen Kampfkünste oder anderen ähnlich gelagerten Disziplinen kommen nach Vereinbarung direkt zum normalen Gruppenunterricht am Mittwoch.

Für Neuinteressanten ohne Vorkenntnisse erfolgt die Aufnahme grundsätzlich in zwei Schritten:

1. die 15-minütige Grundeinführung
2. das direkt anschließende Probetraining

Die praktische Grundeinführung ist Voraussetzung für das Kennenlernen der strategisch-logischen IUEWT Lehrmethodik. Das anschließende Probetraining verfolgt die Wahrnehmung ganz anderer Faktoren, wie z. B. dem Kennenlernen der Mitglieder, der Gruppen- und Trainingsdynamik, der Ausbilder, etc

Kontaktiere uns und vereinbare umgehend einen Termin für eine unverbindliche Grundeinführung Mi ab 19h. Nach Vereinbarung individuell für kleinere Gruppen möglich.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Anmeldung zur Grundeinführung
Grundeinführungen dauern nach Gruppengröße ca. 30-60 Minuten. Im direkten Anschluß oder als zweiter Termin kann das Probetraining absolviert werden.

    Vollständiger Name (Pflichtfeld):

    Mobilnummer* (Pflichtfeld):

    Email (Pflichtfeld):

    Als Vorbereitung empfehlen wir das folgende Lehrvideo: Selbstverteidigung einfachst erklärt (Video öffnet in neuem Fenster)

    (Feedback eines erfahrenen Kampfkunstausbilders zum Video hier)

    Anmeldung zur Grundeinführung

      Vollständiger Name (Pflichtfeld):

      Mobilnummer* (Pflichtfeld):

      Email (Pflichtfeld):

      Als Vorbereitung empfehlen wir das folgende Lehrvideo: Selbstverteidigung einfachst erklärt (Video öffnet in neuem Fenster)

      (Feedback eines erfahrenen Kampfkunstausbilders zum Video hier)

      Neuerscheinung
      Ein neuartiges, innovatives Buch, welches durch reine Fakten und einfachen gesunden Menschenverstand neue Maßstäbe in der Kampfkunst setzt. Keine Interpretationen oder Meinungen - sondern Erklärungen was faktisch Bedeutung hat und nicht verneint werden kann. Nach dem Studium des Buches kann jeder Leser mit den Inhalten Lehrmeinungen, Aussagen oder andere Darstellungen auf deren Gehalt bewerten. Ein Muss für jeden seriösen Kampfkünstler, Kampfsportler oder Laien, der sich ein reales Bild machen möchte, bevor er in diese Thematik praktisch eintaucht.
      Vereinfachte wissenschaftliche Betrachtungen von Kampfkunst zur Selbstverteidigung Grundlagen der Naturgesetze, Dinge des gesunden Menschenverstands und Allgemeingültigkeiten, die traditionelle Kampfkünste effektiv ergänzen

        Vollständiger Name (Pflichtfeld):

        Mobilnummer* (Pflichtfeld):

        Email (Pflichtfeld):

        Viele Eltern sehen sich in der Pflicht, ihrem Kind eine Form von Selbstschutz vermitteln lassen zu wollen – was sehr positiv ist und wofür man sich nicht entschuldigen braucht. Aber die eigene bis dahin gelebte Welt, Erfahrung oder Vorstellung von Gewalt bzw. körperlichem Konflikt ist durch mediale Verzerrungen und soziale Konditionierungen von der natürlichen Intuition komplett entkoppelt. Wir geben Ihnen – den Eltern – die Möglichkeit, sich in 30 Minuten selbst mit dem Wesen dieses Themas sachorientiert, logisch und intuitiv auseinanderzusetzen – ohne dabei in die Tiefe gehen zu müssen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, eine einfache aber wesentliche Expertise zu erlangen, die Sie Selbstverteidigungsangebote im Sinne Ihrer Kinder als geeignet oder ungeeignet selbst einschätzen lassen – weil Sie selbst die einfache unverrückbare Zielsetzung in diesen 30 Minuten erlebt und gespürt haben. Alle Übungen werden nur mit einem Soft- und Medizinball durchgeführt. Diese Erfahrung wird die eigene Vorstellung nachhaltig verändern! Man kann sich vieles erklären (lassen) – aber wenn man das selbst gefühlte Erlebnis nicht verleugnen kann, öffnen sich neue Türen der Erkenntnis und damit zum Wohle des Kindes. Vereinbaren Sie jederzeit Termine mit uns - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
        Expertisentraining für Eltern - im Sinne Ihrer Kinder und für sich selbst!