IUEWT Wing Tsun-Escrima für Frauen


Leider ist auch IUEWT Wing Tsun-Escrima, wie fast alle Kampfkünste, eine Männerdomäne. Dies liegt wahrscheinlich an der immer noch vorherrschenden Sozialisierung, Frauen müssen sich die Rolle des 'schwachen Geschlechts' einfügen. Dieses Denkmuster gilt es zu durchbrechen - aber so, dass es auch Sinn macht (gleiches gilt auch für körperlich weniger starke Männer!).

Ist dies machbar und warum ausgerechnet durch IUEWT Wing Tsun-Escrima? IUEWT Wing Tsun-Escrima ist gerade für Menschen, die sich visuell im Vergleich zu anderen Menschen (Frauen und Männer gleichermaßen) als unterlegen einstufen, die ideale Möglichkeit, die eigenen Körperstrukturen kennenzulernen und optimal auszubauen, um so im Gewaltfall einem Angreifer den optimalen Widerstand entgegenzustellen.
Das Thema der ‚Frauenselbstverteidigung‘ muss dabei von der psychologischen Seite spezifischer aufgerollt werden, da die sozialisierten Denkmuster der Rollenzugehörigkeit bei Frauen stärker verankert sind als bei Männern. Deshalb bitten wir Sie uns anzusprechen. Wir bieten in diesem Bereich auch Individual- oder Gruppenlösungen an, um den Einstieg in diese für Frauen nicht einfache Thematik zu erleichtern.

Ansprechpartner ist Bernd Bähruing


Schreibe uns eine Mail

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch